Herren: Austragungsmodus — 2016_

AUSTRAGUNGSMODUS

3 Gruppen zu 3 Mannschaften

1 Gruppe zu 4 Mannschaften

  • Innerhalb der Gruppe spielt jede Mannschaft gegen jede in den Vorrundenspielen 1. bis 3. Runde.
  • Die Gruppenersten und Gruppenzweiten spielen in Kreuzspielen (1.A-2.C; 1.B-2.D; 1.C-2.A; 1.D- 2.B) um den Einzug ins Finale (Sieger im Semifinale, Verlierer um die Plätze 5-8).
  • Die Gruppendritten spielen in Kreuzspielen (3.A-3.C; 3.B-3.D) um die Plätze 9 – 12; Sieger um Platz 9, Verlierer um Platz
  • Der Gruppenvierte der Gruppe C ist 13
  • Gespielt werden 5 Einzel und 2
  • Gespielt wird nach den Regeln des ÖTV auf 2 Gewinnsätze (3. Satz als Champions Tiebreak).
  • Die Heimmannschaft stellt 5 Dosen neue Bälle (Dunlop, Head, Babolat, Penn Championship oder Wilson).
  • Die Spiele 1, 3, 5 und 7 sind von einem Schiedsrichter der Heimmannschaft zu leiten,das Spiel 2, 4 und 6 von einem der Auswärtsmannschaft (wenn sich beide Mannschaften einigen, kann auch ohne Schiedsrichter gespielt werden)
  • Die Aufstellung ergibt sich aus der abgegebenen
  • Eine Änderung dieser Spielerliste während des Bewerbes ist nicht möglich.
  • Spielberechtigt sind alle Spieler, auch jene, welche mit Stichtag 20.4.2016 die ITN von 6,00 nicht unterschreiten und in der laufenden Sommersaison 2016 in einem Meisterschaftsspiel eingesetzt sind bzw. die österreichische Staatsbürgerschaft
  • Verpflichtender Spieltermin ist jeweils Samstag mit Beginn um 13.00 Uhr, bei Damen und Herren Heimspiele muss eine Mannschaft spätestens um 9.00 Uhr beginnen. Diese Uhrzeit (9.00 Uhr) ist auch bei nur einem Platz bindend, so nicht eine gegenseitige Lösung vereinbart
  • Sonstiges wie in den Besprechungen vom 23. März und 15. April 2016 besprochen!

Die Spielberichte bitte umgehend per E-Mail abschicken!

 (Originale bleiben bei der Heimmannschaft!)

info@fitcup.at       www.fitcup.at